Willkommen auf der Website der Gemeinde Davos



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Ankündigung Stromunterbruch im Sertigtal

Die EWD Elektrizitätswerk Davos AG ist stets bemüht eine optimale Versorgungssicherheit und eine hohe Stromverfügbarkeit zu gewährleisten. Ein sicheres und zuverlässiges Stromversor­gungsnetz bildet dazu eine wichtige Grundlage. Damit dies auch zukünftig so bleibt, müssen an den elektrischen Anlagen und Leitungen immer wieder Ergänzungs- und Erneuerungsarbeiten vor­ genommen werden. Soweit möglich versuchen wir diese anstehenden Arbeiten zu bündeln und zum gleichen Zeitpunkt auszuführen, damit unsere Kunden von den leider unumgänglichen Strom­abschaltungen möglichst selten beeinträchtigt sind. Doch manchmal werden wir auch von Drittseite «gesteuert» und dann bestimmt ein externer Terminplan die zeitliche Ausführung unserer Arbeiten am Versorgungsnetz.

Seit dem letzten Herbst läuft bei der Fleischtrocknerei Albert Spiess AG ein umfangreiches Erneu­erungsprojekt im Inneren des Gebäudes. Dieses Bauvorhaben hat auch beim Strom markante Fol­gen, denn der jetzige Stromanschluss von 630 Ampere genügt zukünftig nicht mehr, und es muss ein neuer Anschluss von 1230 Ampere installiert werden. Die bestehende Transformatorenstation, welche in unserem Kraftwerksgebäude integriert ist, kann aber nur maximal 930 Ampere abgeben, d.h. sie ist zu wenig leistungsstark. Diese Ausgangslage hat zur Folge, dass die von Albert Spiess AG geforderte Verdopplung des Leistungsbedarfs erst nach einem vollständigen Umbau unserer Transformatorenstation zur Verfügung steht.

Seitens der Albert Spiess AG wird bereits ab Ende Februar 2018 die erste Etappe der umgebauten Trocknungs-/Schwitzanlagen in Betrieb genommen. Damit dies überhaupt möglich ist, hat die EWD AG Anfang Februar 2018, als Übergangslösung bis die bestehende Transformatorenstation umgebaut und genügend leistungsstark ist, eine provisorische Transformatorenstation (fahrbarer Container) installiert. Für die Fortsetzung unserer Umbauarbeiten an der bestehenden Transforma­torenstation muss als nächster Schritt das Hochspannungskabel (8000 Volt), welches das Sertigtal mit Strom versorgt, auf die provisorische Transformatorenstation umgeschaltet werden. Die Aus­führung dieser Arbeit erfordert leider einen Unterbruch bei der Stromversorgung im ganzen Sertig­tal.

Dieser Stromunterbruch ist wie folgt vorgesehen:

Dienstag 27. Februar 2018 von 01:00 Uhr bis um 04:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass während dieser Zeit u.a. automatische Türen, Garagentore, Personenlifte, Funktelefone, elektrische Wecker etc. nicht funktionieren werden und evtl. neu eingestellt werden müssen. Kühl- und Gefrierschränke werden durch diesen kurzen Stromunterbruch nicht auftauen, jedoch sollten Sie nach dem Unterbruch unbedingt deren Funktion überprüfen. Dies gilt auch für Steuerungen, die oftmals nach einem solchen Unterbruch Mühe bekunden. Für allfällige Haftungs­fragen wegen Störungen im Zusammenhang mit dieser Netzausschaltung verweisen wir auf un­sere Allg. Geschäftsbedingungen Netz.

Nach Abschluss der Gesamterneuerung unserer Transformatorenstation muss ca. im Mai das oben erwähnte Hochspannungskabel wieder zurückgeschaltet werden. Es ist leider unumgänglich, dass auch dann wieder das ganze Sertigtal stromlos geschaltet wird. Wir werden diese Ausschal­tung mit einer Teilerneuerung bei der Transformatorenstation Witi verbinden. Über den genauen Ausschaltungszeitpunkt werden wir Sie frühzeitig informieren.

Wir bitten Sie die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und danken Ihnen für das aufgebrachte Verständnis.

Bei allfälligen Fragen steht Ihnen unser Chefmonteur Netz-/Anlagenbau, Herr M. Widmer, gerne zur Verfügung (Tel. 081 415 38 30 oder m.widmer@ewd.ch).

Datum der Neuigkeit 21. Feb. 2018

Allgemeiner Kontakt

  • Gemeinde Davos
  • Berglistutz 1, Postfach
  • CH-7270 Davos Platz 1
  • Telefon +41 (0)81 414 30 00
  • direkt Kontakt aufnehmen