30. Dezember 2021
Auf Basis der Einführung der attraktiven Tageskarte vor zwei Jahren wurden nun weitere Anpassungen beim Sortiment des öffentlichen Verkehrs auf dem Davoser Gemeindegebiet beschlossen. Das Ziel der Anpassungen ist ein einfach verständliches öV-Sortiment für Gäste und Einheimische. Die Anpassungen sind seit 12. Dezember 2021 in Kraft. Auch für das neue Jahr sind Weiterentwicklungen geplant.

Im Dezember 2019 hat die Gemeinde Davos die attraktive Tageskarte für den öffentlichen Verkehr geschaffen. Für 10 Franken (ermässigt 5 Franken) können damit die öffentlichen Verkehrsmittel (VBD, PostAuto und Rhätische Bahn) von Davos Laret bis Davos Wiesen und in die Seitentäler Dischma, Sertig und Monstein einen ganzen Tag uneingeschränkt genutzt werden. Zusätzlich wurde für Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer das Wochenabo für den Vierbeiner geschaffen, welches jedoch nur im Bus bei VBD und PostAuto gültig war. Seit dem Fahrplanwechsel vom 12. Dezember 2021 ist das Wochenabo für Hunde nun wie die Tageskarte auch bei der Rhätischen Bahn zwischen Davos Laret und Davos Wiesen anerkannt.

Die Schaffung der Tageskarte für das Gebiet der Gemeinde Davos hatte dazu geführt, dass die Transportunternehmen VBD, PostAuto und Rhätische Bahn diesen Dezember den Gültigkeitsbereich für das bestehende Ortsticket Davos (Vollpreis 3 Franken / ermässigt 2.20 Franken) angeglichen haben. Fahrausweise für die Ortszone Davos sind nun auf Bus und Bahn für den gleichen Perimeter gültig, von Davos Laret bis Davos Glaris bzw. Glaris, Ortolfi (zu diesen Fahrausweisen gehört neben dem einfachen Fahrausweis für das Ortsnetz auch das City-Ticket, welches in Kombination mit der An- oder Abreise nach Davos gekauft werden kann).

Im neuen Jahr geht es mit grossen Schritten in Richtung Digitalisierung. Das jetzige Vertriebssystem des VBD hat das Ende seines Lebenszyklus erreicht. Damit wird auch die ChipCard abgelöst. Das neue Angebot wird zukünftig auf den SwissPass geladen. Stammkundinnen und Stammkunden können weiterhin von Ermässigungen auf dem Ortsnetz profitieren.

Inhaberinnen und Inhaber einer ChipCard werden bereits jetzt gebeten, sich mit ihren Kontaktdaten unter verkehrsbetrieb@davos.gr.ch zu registrieren, damit direkt via Newsletter rechtzeitig über das weitere Vorgehen betreffend Termine und Guthabenverwaltung der ChipCard informiert werden kann. Die Daten werden ausschliesslich für den Newsletter-Versand im Zusammenhang mit der Ablösung der ChipCard verwendet.

 

VBD, Postauto und RhB bilden das ÖV-Netz in Davos
VBD, Postauto und Rhätische Bahn bilden das Netz des öffentlichen Verkehrs in Davos