Willkommen auf der Website der Gemeinde Davos



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung: Davos Nordic – für einmal ohne Fans

Es ist einer der ganz wichtigen Termine im Davoser Sport-Jahr: Das Weltcup-Rennen Davos Nordic. Für die Verantwortlichen war es denn auch sehr wichtig, dass der Anlass trotz Covid-19 stattfinden kann – wenn auch in entsprechend angepasster Form. Nach der erfolgreichen Durchführung des Swissalpine Marathons im Sommer war die Hoffnung, dass Davos Nordic am 12. und 13. Dezember stattfinden kann, gross. Die Auflagen, damit es dazu kommen kann, sind allerdings streng. Zuschauer werden nicht zugelassen sein, so sieht es das Schutzkonzept vor. Damit es nicht trotzdem zu unkontrollierbaren Menschenansammlungen an der Loipe kommt, werden nicht nur verschiedene Vorkehrungen wie Absperrungen und Sichtbarrieren angebracht, sondern es werden auch Kontrollen entlang der Loipe durchgeführt. Die üblichen Besucherzonen im Start- und Zielbereich werden gesperrt, ebenso der Bedraweg. Speakerdurchsagen wird es zwar geben, jedoch richten sich diese lediglich an Teams und Coaches. Der Krisenstab bittet für die vorgesehenen Massnahmen um Verständnis und zählt auf deren Einhaltung seitens Einwohnern und Gästen. Für einmal lässt sich Davos Nordic auch in Davos selber am besten und sichersten am heimischen TV-Gerät verfolgen.

Im Laufe der letzten sieben Tage kam es in Davos im Schnitt zu rund vier Neuinfektionen täglich, die im Spital im Rahmen von Tests festgestellt wurden. Die Zahl der getesteten Personen schwankte von Tag zu Tag stark und reichte von 19 am vergangenen Samstag bis zur absoluten Rekordzahl von 73 am Sonntag – also nur einen Tag später. Die Zahl der aktiven Covid-19-Fälle in Davos beläuft sich im Augenblick auf 44. Vier Patienten werden im Spital gepflegt, intensiv überwacht werden muss allerdings niemand.

Die Polizei hat ihre Kontrolltätigkeit auch in der vergangenen Woche fortgesetzt. Mit Erstaunen hat der Krisenstab die Meldung zur Kenntnis genommen, dass im Rahmen der Kontrollen ein Restaurant auffiel, welches noch über kein Schutzkonzept verfügte. In einzelnen Betrieben wurde festgestellt, dass die bestehenden Schutzkonzepte nicht an die aktuellsten Vorschriften angepasst worden waren. Der Krisenstab ruft in Erinnerung, dass Betriebe, die ein Schutzkonzept benötigen, dieses im Falle von neuen Weisungen von Bund und Kanton jeweils anpassen müssen. Betriebe mit einer grösseren Anzahl fremdsprachiger Mitarbeiter können die bekannten Plakate und Merkblätter des BAG im Internet (www.bag.admin.ch) auch in zahlreichen Fremdsprachen wie Portugiesisch, Albanisch, Serbisch oder Kroatisch herunterladen.



Datum der Neuigkeit 26. Nov. 2020

Allgemeiner Kontakt

  • Gemeinde Davos
  • Berglistutz 1, Postfach
  • CH-7270 Davos Platz 1
  • Telefon +41 (0)81 414 30 00
  • direkt Kontakt aufnehmen