Willkommen auf der Website der Gemeinde Davos



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung: Davos erneut als Energiestadt zertifiziert

Der Trägerverein Energiestadt hat die Gemeinde Davos zum sechsten Mal als Energiestadt zertifiziert. Energiestädte spielen für die Umsetzung der Energie- und Klimastrategie des Bundes eine Schlüsselrolle. Das Label passt gut zur Gemeinde Davos, weil sie in den letzten Jahren mehrere diesbezüglich wirkungsvolle Projekte realisieren konnte.

Davos ist stolz, sich weiterhin zu den über 400 Energiestädten der Schweiz zählen zu dürfen. Dank der guten Arbeit der letzten Jahre konnte die Rezertifizierung problemlos geschafft werden. Die Gemeinde erfüllte die Vergabekriterien mit 73,6 % der Punkte. „Ohne die gute Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung der einzelnen Verwaltungsabteilungen und der EWD Elektrizitätswerk Davos AG wäre dies nicht möglich gewesen. Dieses Label bedeutet uns sehr viel. Die nachhaltige und langfristige Planung liess uns diverse wirkungsvolle Projekte wie den Wärmeverbund Arkaden oder das Solar-Faltdach über der Kläranlage Gadenstatt umsetzen. Das stärkt die Attraktivität und Lebensqualität unserer Gemeinde. Zudem wissen wir, dass wir so einen direkten Beitrag zu einem schonenderen Umgang mit den natürlichen Ressourcen leisten,“ unterstreicht Landammann Tarzisius Caviezel.

Mit dem neuen energiepolitischen Aktionsprogramm hat der Kleine Landrat die Zielsetzung der Energiestadt für die nächsten vier Jahre festgelegt. Neu soll die Anpassung an den Klimawandel thematisiert und dafür Massnahmen entwickelt werden. Bei der laufenden Umstellung auf erneuerbare Energie werden die Grundlagen, die mit dem Geothermieprojekt Davos erarbeitet wurden, eine zentrale Rolle spielen. Ferner soll die Mobilität in der Stadt durch weitere Angebote im öffentlichen Verkehr und durch die Förderung des Langsamverkehrs nachhaltiger werden.

Das Label „Energiestadt“ wird durch den Trägerverein Energiestadt an Städte, Gemeinden und Regionen vergeben, die sich kontinuierlich für eine effiziente Nutzung von Energie, den Klimaschutz, eine umweltverträgliche Mobilität und erneuerbare Energien engagieren. Sie werden dabei durch EnergieSchweiz unterstützt, dem Programm des Bundessrates zur Förderung der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energie mit freiwilligen Massnahmen.

 


Bohrung für den Wärmeverbund Arkaden
Mit einer 450 m tiefen Bohrung fördert der Wärmeverbund Arkaden lauwarmes Grundwasser und erwärmt dieses mittels einer Wärmepumpe. Auch die Schulliegenschaften in Davos Platz gehören zum Wärmeverbund und werden ab November 2020 mit erneuerbarer Energie versorgt.

Datum der Neuigkeit 3. Dez. 2020

Allgemeiner Kontakt

  • Gemeinde Davos
  • Berglistutz 1, Postfach
  • CH-7270 Davos Platz 1
  • Telefon +41 (0)81 414 30 00
  • direkt Kontakt aufnehmen