Willkommen auf der Website der Gemeinde Davos



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung des Pandemiestabs: Breites Impf- und Covidtest-Angebot wird fortgeführt

Die Gemeinde engagiert sich weiterhin für ein möglichst gut zugängliches und einfaches Impf- und Covidtest-Angebot. Mit diesem deutlichen Signal sollen Bevölkerung und Gäste zum Mitmachen bewegt werden.

Bund und Kanton Graubünden haben in den letzten Tagen erstaunlicherweise keine Änderungen zu ihrer Covid-Kampagne und zu den bestehenden Massnahmen kommuniziert, obwohl das Infektionsgeschehen in diesen Tagen "durch die Decke geht". Die Lage ist offenbar schwierig einzuschätzen, sie zeigt sich auch in Davos zwiespältig. Einerseits ist im Spital Davos gegenwärtig keine Person mehr wegen Covid in stationärer Behandlung. Andererseits steigen die Ansteckungszahlen exorbitant an. Von den weiterhin rund 400 täglich durchgeführten Covidtests im Testcenter auf dem Spitalvorplatz sind gegenwärtig rund 150 mit positivem Befund (gegen 40 %). Andere Spitäler weisen noch höhere Anteile an positiven Testergebnissen aus.

Betriebe in schwieriger Situation

Die aktuelle Situation akzentuiert sich also derzeit weniger auf der Patientenseite als vielmehr auf der Personalseite, sei es im Spital, in den Schulen, bei Bars, Restaurants und Hotels sowie bei den übrigen Betrieben in Davos. Die Betriebe haben mit der Quarantäne-Regelung und den damit verbundenen Personalausfällen alle Hände voll zu tun, im gewohnten Rahmen Dienstleistungen, Qualität und Öffnungszeiten sicherstellen zu können.

Betriebe in finanziellen Engpässen haben die Möglichkeit, sich betreffend finanzielle Unterstützungsleistungen von Kanton und Bund bei der Gemeinde-Hotline für Betriebe zu informieren. Auskünfte und Beratungen sind für Davoser Firmen, die die Hotline nutzen, kostenlos. Die Hotline unter der Nummer 081 414 33 99 ist von Montag bis Freitag von 09:00 bis 11:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr in Betrieb.

Impfen und Testen ist die Domäne der Gemeinde

Gegenwärtig kann die Gemeinde das Geschehen vor allem mit dem Impf- und Testangebot beeinflussen. Diese Chance soll gemäss Pandemiestab voll genutzt und Bevölkerung und Gäste zum Mitmachen bewegt werden. Somit wird es auch in der kommenden Woche nochmals ein breites Angebot mit einem Impfzentrum und bis zu fünf Testzentren geben.

Impfen

10.-14. Januar 2022

  • 13:00-17:30 Uhr
  • Kongresshaus Davos, Eingang Promenade Nord (beim Bancomaten)

Es hat immer wieder auch kurzfristig freie Termine. Anmeldung via Webseite covid19.impf-check.ch vornehmen. Walk-in (Erscheinen ohne Anmeldung) ist während der gesamten Betriebszeit des Impfzentrums möglich. Bitte Krankenversicherungskarte, Identitätskarte und Impfbüchlein mitbringen.

Testen

10.-13. Januar 2022

  • 09:00-13:00 Uhr sowie 14:00-19:00 Uhr beim Testcenter Jakobshorn-Parkplatz und Testcenter Seehofseeli (Testcenter Time-out/Sportzentrum bleibt an diesen Tagen geschlossen)
  • 08:00-13:00 Uhr sowie 16:00-19:00 Uhr beim Testcenter alte Poststelle Davos Dorf (ggü. Bhf.)

14.-16. Januar 2022

  • 09:00-13:00 Uhr sowie 14:00-19:00 Uhr beim Testcenter Jakobshorn-Parkplatz und Testcenter Seehofseeli
  • 09:00-12:00 Uhr sowie 13:00-18:00 Uhr beim Testcenter Time-out/Sportzentrum
  • 08:00-13:00 Uhr sowie 16:00-19:00 Uhr beim Testcenter alte Poststelle Davos Dorf (ggü. Bhf.)
  • 20:00-23:00 Uhr beim mobilen Testbus Arkadenplatz

Personen mit Covid-Symptomen, Personen in Quarantäne oder Personen, die einen PCR-Test wünschen, sind für das Testcenter auf dem Spitalvorplatz vorgesehen. Dieses Testcenter kann nur mit Voranmeldung aufgesucht werden (www.spitaldavos.ch).



Datum der Neuigkeit 6. Jan. 2022

Allgemeiner Kontakt

  • Gemeinde Davos
  • Berglistutz 1, Postfach
  • CH-7270 Davos Platz 1
  • Telefon +41 (0)81 414 30 00
  • direkt Kontakt aufnehmen