Informationen

Datum
24. November 2013
Kontakt
Gemeindekanzlei
Ergebnis
Die Ergebnisse werden unmittelbar nach der Auszählung auf dieser Website aufgeschaltet.

Vorlagen auf Bundesebene (Teilergebnis Davos)

Volksinitiative «1:12 – für gerechte Löhne»

Abgelehnt
Beschreibung
Die Initiative verlangt, dass in einem Unternehmen der höchste bezahlte Lohn nicht mehr als das Zwölffache des tiefsten beträgt. Damit will sie die Löhne des obersten Kaders einschränken.

Vorlage

Ja-Stimmen 28,48 %
1'016
Nein-Stimmen 71,52 %
2'552
Stimmberechtigte
7'125
Stimmbeteiligung
51.03
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Abstimmungsbotschaft_Bund_24-11-2013.pdf Download 0 Abstimmungsbotschaft_Bund_24-11-2013.pdf
Ergebnis_eidgenoessische_Abstimmung_24-11-2013.pdf Download 1 Ergebnis_eidgenoessische_Abstimmung_24-11-2013.pdf

Volksinitiative «Familieninitiative: Steuerabzüge auch für Eltern, die ihre Kinder selber betreuen»

Abgelehnt
Beschreibung
Die Volksinitiative fordert, dass Eltern, die ihre Kinder selber betreuen, den gleich hohen oder einen höheren Steuerabzug geltend machen können wie Eltern, die ihre Kinder gegen Bezahlung durch Drittpersonen betreuen lassen. Bundesrat und Parlament empfehlen, die Initiative abzulehnen.

Vorlage

Ja-Stimmen 44,52 %
1'572
Nein-Stimmen 55,48 %
1'959
Stimmberechtigte
7'125
Stimmbeteiligung
50.68
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Abstimmungsbotschaft_Bund_24-11-2013.pdf Download 0 Abstimmungsbotschaft_Bund_24-11-2013.pdf
Ergebnis_eidgenoessische_Abstimmung_24-11-2013.pdf Download 1 Ergebnis_eidgenoessische_Abstimmung_24-11-2013.pdf

Änderung des Bundesgesetzes über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen

Angenommen
Beschreibung
Die Änderung des Nationalstrassenabgabegesetzes sieht vor, den Preis der Autobahnvignette von 40 auf 100 Franken pro Jahr zu erhöhen und eine Zweimonatsvignette für 40 Franken zu schaffen. Die zusätzlichen Erträge finanzieren Betrieb, Unterhalt und Ausbau von rund 400 Kilometer Strassen, die neu in das Nationalstrassennetz aufgenommen werden.

Vorlage

Ja-Stimmen 51,20 %
1'812
Nein-Stimmen 48,80 %
1'727
Stimmberechtigte
7'125
Stimmbeteiligung
50.78
Ebene
Bund
Art
Fakultatives Referendum
Name
Abstimmungsbotschaft_Bund_24-11-2013.pdf Download 0 Abstimmungsbotschaft_Bund_24-11-2013.pdf
Ergebnis_eidgenoessische_Abstimmung_24-11-2013.pdf Download 1 Ergebnis_eidgenoessische_Abstimmung_24-11-2013.pdf

Kommunale Vorlagen

Wasserrechtsverleihung für die Nutzung der Wasserkraft des Flüelabachs

Angenommen
Beschreibung
Die Wasserkraftanlagen der Elektrizitätswerk Davos AG (EWD AG) am Landwasser und am Sertigbach sind veraltet. Einerseits mangelt es an der effizienten Nutzung des vorbeiströmenden Wassers, andererseits wird den aktuellen Umweltvorgaben (Restwassermenge, Fischdurchgängigkeit) nicht mehr entsprochen. Die EWD AG beabsichtigt, die Kraftwerksanlagen zu erneuern sowie ein neues Kraftwerk am Flüelabach zu erstellen. Als rechtlich eigenständige Unternehmung benötigt die EWD AG dazu die Konzessionen bzw. die Wasserrechtsverleihungen der Gemeinde zur Nutzung der Wasserkräfte an den geplanten Standorten. Dies soll mit der ersuchten Zustimmung zu dieser Abstimmungsvorlage geschehen.

Die Erstellung der neuen Kraftwerksbauten unterliegt anschliessend dem Baubewilligungsverfahren sowie speziellen Bestimmungen für Kraftwerksbauten und zur Umweltverträglichkeit.

Vorlage

Ja-Stimmen 88,01 %
2'797
Nein-Stimmen 11,99 %
381
Stimmberechtigte
6'924
Stimmbeteiligung
47.2
Ebene
Gemeinde
Art
Antrag
Name
Ergebnis_kommunale_Abstimmung_24-11-2013.pdf Download 0 Ergebnis_kommunale_Abstimmung_24-11-2013.pdf

Wasserrechtsverleihung für die Nutzung der Wasserkraft des Landwassers

Angenommen
Beschreibung
Die Wasserkraftanlagen der Elektrizitätswerk Davos AG (EWD AG) am Landwasser und am Sertigbach sind veraltet. Einerseits mangelt es an der effizienten Nutzung des vorbeiströmenden Wassers, andererseits wird den aktuellen Umweltvorgaben (Restwassermenge, Fischdurchgängigkeit) nicht mehr entsprochen. Die EWD AG beabsichtigt, die Kraftwerksanlagen zu erneuern sowie ein neues Kraftwerk am Flüelabach zu erstellen. Als rechtlich eigenständige Unternehmung benötigt die EWD AG dazu die Konzessionen bzw. die Wasserrechtsverleihungen der Gemeinde zur Nutzung der Wasserkräfte an den geplanten Standorten. Dies soll mit der ersuchten Zustimmung zu dieser Abstimmungsvorlage geschehen.

Die Erstellung der neuen Kraftwerksbauten unterliegt anschliessend dem Baubewilligungsverfahren sowie speziellen Bestimmungen für Kraftwerksbauten und zur Umweltverträglichkeit.

Vorlage

Ja-Stimmen 90,46 %
2'872
Nein-Stimmen 9,54 %
303
Stimmberechtigte
6'924
Stimmbeteiligung
47.3
Ebene
Gemeinde
Art
Antrag
Name
Abstimmungsbotschaft_Gemeinde_24-11-2013.pdf Download 0 Abstimmungsbotschaft_Gemeinde_24-11-2013.pdf
Ergebnis_kommunale_Abstimmung_24-11-2013.pdf Download 1 Ergebnis_kommunale_Abstimmung_24-11-2013.pdf

Wasserrechtsverleihung für die Nutzung der Wasserkraft des Sertigbachs

Angenommen
Beschreibung
Die Wasserkraftanlagen der Elektrizitätswerk Davos AG (EWD AG) am Landwasser und am Sertigbach sind veraltet. Einerseits mangelt es an der effizienten Nutzung des vorbeiströmenden Wassers, andererseits wird den aktuellen Umweltvorgaben (Restwassermenge, Fischdurchgängigkeit) nicht mehr entsprochen. Die EWD AG beabsichtigt, die Kraftwerksanlagen zu erneuern sowie ein neues Kraftwerk am Flüelabach zu erstellen. Als rechtlich eigenständige Unternehmung benötigt die EWD AG dazu die Konzessionen bzw. die Wasserrechtsverleihungen der Gemeinde zur Nutzung der Wasserkräfte an den geplanten Standorten. Dies soll mit der ersuchten Zustimmung zu dieser Abstimmungsvorlage geschehen.

Die Erstellung der neuen Kraftwerksbauten unterliegt anschliessend dem Baubewilligungsverfahren sowie speziellen Bestimmungen für Kraftwerksbauten und zur Umweltverträglichkeit.

Vorlage

Ja-Stimmen 88,40 %
2'811
Nein-Stimmen 11,60 %
369
Stimmberechtigte
6'924
Stimmbeteiligung
47.3
Ebene
Gemeinde
Art
Antrag
Name
Ergebnis_kommunale_Abstimmung_24-11-2013.pdf Download 0 Ergebnis_kommunale_Abstimmung_24-11-2013.pdf

Voranschlag 2014 der Gemeinde Davos

Angenommen
Beschreibung
Die Genehmigung des jährlichen Voranschlages (Budget) und die Festsetzung des Steuerfusses liegen gemäss Art. 12 lit. c der Landschaftsverfassung in der Zuständigkeit der Urnengemeinde. Dementsprechend wird hiermit der Voranschlag 2014 zur Genehmigung unterbreitet, dem ein unveränderter Steuerfuss von 103 % der einfachen Kantonssteuer zugrunde liegt.

Vorlage

Ja-Stimmen 70,53 %
2'070
Nein-Stimmen 29,47 %
865
Stimmberechtigte
6'924
Stimmbeteiligung
46.0
Ebene
Gemeinde
Art
Obligatorisches Referendum
Name
Abstimmungsbotschaft_Gemeinde_24-11-2013.pdf Download 0 Abstimmungsbotschaft_Gemeinde_24-11-2013.pdf
Ergebnis_kommunale_Abstimmung_24-11-2013.pdf Download 1 Ergebnis_kommunale_Abstimmung_24-11-2013.pdf

Einbau einer Rauchgasreinigungsanlage im Krematorium Davos

Angenommen
Beschreibung
Mit Schreiben vom 17. August 2012 hat das Amt für Natur und Umwelt Graubünden die Fraktionsgemeinde aufgefordert, das Krematorium Davos auf einen gesetzeskonformen Stand zu bringen, so dass alle Emissionsbegrenzungen eingehalten werden können. Gemäss dem Fraktionsgemeinderat ist die Weiterführung des Krematoriums für Davos wertvoll und somit von allgemeinem Interesse. Überdies wird die Zahl der Feuerbestattungen in Zukunft weiter zunehmen.

Die Bedeutung des Krematoriums für Davos und die angrenzenden Regionen wird auch vom Kleinen Landrat geteilt. Die Exekutive der Gemeinde Davos steht hinter dem Sanierungsprojekt und würde die Anlage im Falle einer späteren Aufhebung der Fraktionen als Gemeindebetrieb weiterführen.

Der Fraktionsgemeinderat empfiehlt, dem Einbau einer Rauchgasreinigungsanlage in der Höhe von Fr. 1‘850‘000.- im Krematorium Davos zuzustimmen, damit der Kremationsbetrieb weitergeführt werden kann.
Formulierung
Dies ist eine Vorlage der Fraktionsgemeinde Davos Platz, weshalb lediglich in der Fraktionsgemeinde darüber abgestimmt wird.

Vorlage

Ja-Stimmen 84,10 %
1'523
Nein-Stimmen 15,90 %
288
Stimmberechtigte
4'006
Stimmbeteiligung
45.9
Ebene
Gemeinde
Art
Antrag
Name
Abstimmungsbotschaft_Fraktionsgemeinde_Davos_Platz_24-11-2013.pdf Download 0 Abstimmungsbotschaft_Fraktionsgemeinde_Davos_Platz_24-11-2013.pdf
Ergebnis_Fraktion_Davos_Platz_Abstimmung_24-11-2013.pdf Download 1 Ergebnis_Fraktion_Davos_Platz_Abstimmung_24-11-2013.pdf