Informationen

Datum
28. September 2014
Kontakt
Gemeindekanzlei
Ergebnis
Die Ergebnisse werden unmittelbar nach der Auszählung auf dieser Webseite aufgeschaltet.

Vorlagen auf Bundesebene (Teilergebnis Davos)

Volksinitiative «Für eine öffentliche Krankenkasse»

Abgelehnt

Vorlage

Ja-Stimmen 24,89 %
718
Nein-Stimmen 75,11 %
2'167
Stimmberechtigte
6'996
Stimmbeteiligung
42,0 %
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Abstimmungsbotschaft Bund 28-09-2014 Download 0 Abstimmungsbotschaft Bund 28-09-2014
Ergebnis eidgenössische Abstimmung 28-09-2014 Download 1 Ergebnis eidgenössische Abstimmung 28-09-2014

Volksinitiative «Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes!»

Abgelehnt

Vorlage

Ja-Stimmen 30,74 %
867
Nein-Stimmen 69,26 %
1'953
Stimmberechtigte
6'996
Stimmbeteiligung
41,5 %
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Abstimmungsbotschaft Bund 28-09-2014 Download 0 Abstimmungsbotschaft Bund 28-09-2014
Ergebnis eidgenössische Abstimmung 28-09-2014 Download 1 Ergebnis eidgenössische Abstimmung 28-09-2014

Vorlagen auf kantonaler Ebene (Teilergebnis Davos)

Erlass des Gesetzes über die Reform des Finanzausgleichs im Kanton Graubünden (Mantelgesetz über die FA-Reform)

Angenommen

Vorlage

Ja-Stimmen 65,52 %
1'606
Nein-Stimmen 34,48 %
845
Stimmberechtigte
6'996
Stimmbeteiligung
36,7 %
Ebene
Kanton
Art
Fakultatives Referendum
Name
Abstimmungsbotschaft Kanton 28-09-2014 Download 0 Abstimmungsbotschaft Kanton 28-09-2014
Ergebnis kantonale Abstimmung 28-09-2014 Download 1 Ergebnis kantonale Abstimmung 28-09-2014

Kommunale Wahlen

Ersatzwahl eines Mitglieds des Grossen Landrats

Beschreibung

Infolge eines Rücktritts wurde ein Sitz im 17-köpfigen Grossen Landrat, dem Parlament der Gemeinde Davos, frei. Gemäss Landschaftsverfassung, Art. 12 Abs. 1 lit. a, werden freie Sitze im Grossen Landrat durch eine Ersatzwahl, die durch eine Volksabstimmung vorzunehmen ist, behoben.

Es ist ein neues Mitglied des Grossen Landrates für den Rest der laufenden Amtsdauer, das heisst bis Ende des Jahres 2016, zu wählen. Gewählt ist, wer das absolute Mehr sowie am meisten Stimmen erreicht hat. Folgende Kandidaturen wurden bislang öffentlich bekannt gegeben:
  • Kevin Dieth, SVP
  • Astrid Schneider, FDP

Ergebnis

Das absolute Mehr wurde von keiner Person erreicht. Der zweite Wahlgang ist am 30. November 2014 vorgesehen. Genauere Informationen zu den erzielten Stimmen der einzelnen Personen können dem Wahlprotokoll (Ergebnis kommunale Abstimmung, PDF-Datei oben) entnommen werden.
Anzahl Stimmberechtigte
6'858
Stimmbeteiligung
33.6 %
Ebene
Gemeinde
Art
Legislative
Name
Abstimmungsbotschaft Gemeinde 28-09-2014 Download 0 Abstimmungsbotschaft Gemeinde 28-09-2014
Ergebnis kommunale Abstimmung 28-09-2014 Download 1 Ergebnis kommunale Abstimmung 28-09-2014