Willkommen auf der Website der Gemeinde Davos



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neubau Piste Usser Isch – Carjöl (Teilrevision der Ortsplanung)

Abstimmungstermin28.11.2021
EbeneGemeinde
InstitutionObligatorisches Referendum
DokumenteAbstimmungsbotschaft Gemeinde 28-11-2021 (pdf, 627.2 kB)
Ergebnis_kommunale_Abstimmung_28-11-2021.pdf (pdf, 147.7 kB)
 
Beschreibung

Wintersport-Destinationen sind attraktiv und wettbewerbsfähig, sofern sie über eine schneesichere sowie eine für den Gast zeitgemässe und sichere Infrastruktur verfügen können. Im Gebiet Jakobshorn soll dazu ein dritter Speichersee eingerichtet werden, um inskünftig über 50'000 m3 Wasser weniger aus dem Tal ins Skigebiet hochzupumpen. Damit können die vorgesehenen Pistenbereiche effizienter, in kürzerer Zeit und ausschliesslich mit Eigendruck eingeschneit werden. Der dazu notwendige Generelle Erschliessungsplan wurde vom Grossen Landrat am 19. August 2021 erlassen. Daneben ist aber auch eine neue Talabfahrt vom Jakobshorn geplant. Damit würde das bestehende Pistenangebot ergänzt und mit einer Talabfahrt für schwächere Wintersportlerinnen und Wintersportler sicherer gemacht werden. Zwar würde mit dieser Abstimmungsvorlage Wald gerodet werden müssen, im Gegenzug würde die heute bestehende, aber nicht genutzte Talabfahrt Ischalp – alter FIS-Slalomhang wieder dem Waldareal zugewiesen und aufgeforstet werden. Für die neue Pistenführung wurden verschiedene Varianten geprüft. Der Grosse Landrat hat ebenfalls am 19. August 2021 dem Neubau einer Piste "Usser Isch – Carjöl" mit 10 Ja-Stimmen zu 1 Nein-Stimme zugestimmt. Die für den Neubau der Piste notwendige Teilrevision des Zonenplans unterliegt der Volksabstimmung.

Der Kleine Landrat und der Grosse Landrat sehen in den Investitionen in den Neubau eines dritten Speichersees und in den Neubau einer Talabfahrt gewichtige Vorteile, einerseits im Sinne einer Steigerung der Attraktivität des Skigebiets für die Wintersportlerinnen und Wintersportler durch die neue Talabfahrt, andererseits aufgrund einer besseren Energieeffizienz der Beschneiungsanlagen durch den neuen Speichersee. Der ökologische Fussabdruck der Destination kann verkleinert und die Anzahl Tage mit Lärmbelastung kann reduziert werden. Das Projekt entspricht deshalb auch einem Legislaturziel des Kleinen Landrats, der den Tourismus auf nachhaltige Beine stellen will. Der Kleine Landrat und grossmehrheitlich der Grosse Landrat empfehlen, der Vorlage zuzustimmen. Es handelt sich um eine sehr sinnvolle und zukunftsgerichtete Massnahme.



Stimmberechtigte6'543   
Stimmbeteiligung61.42%   
 
VorlageJa-Stimmen3'17580.32%Diagramm
VorlageNein-Stimmen77819.68%
VorlageLeer31  
VorlageUngültig35  
zum Termin
zur Übersicht aller Abstimmungen

Allgemeiner Kontakt

  • Gemeinde Davos
  • Berglistutz 1, Postfach
  • CH-7270 Davos Platz 1
  • Telefon +41 (0)81 414 30 00
  • direkt Kontakt aufnehmen