Willkommen auf der Website der Gemeinde Davos



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken
Mit der Nutzung unseres Online-Schalters anerkennen Sie stillschweigend unsere Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen (pdf, 33.0 kB).


Auftrag zur Erstellung eines Erbvorbezugs- oder Schenkungsvertrages
Erklärungen zum Ausfüllen des Formulars
Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.
Verfahren
Mit diesem Formular können Sie uns Angaben für die Errichtung eines Erbvorbezugs- oder Schenkungsvertrages übermitteln. Wir werden Ihre Angaben prüfen und uns sodann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Gelangt das Geschäft nicht zur Beurkundung, werden die Gebühren bei denjenigen Personen erhoben, die die Notariatsperson um die Einleitung des Beurkundungsverfahrens ersuchten (Art. 4 Abs. 2 VoNotGeb).
Gelangt ein fertig vorbereitetes Geschäft nicht zur Unterzeichnung, so ist die für das Verfassen des Geschäftes vorgesehene Gebühr beim Auftraggeber in Rechnung zu stellen (Art. 11 Abs. 3 GBGVO).
VERÄUSSERER 1
Bitte wählen*
falls keine Nummer vorhanden, bitte keine vermerken
Ehevertrag*
VERÄUSSERER 2
Bitte wählen
falls keine Nummer vorhanden, bitte keine vermerken
Ehevertrag
ERWERBER 1(ID- ODER PASSKOPIE BEILEGEN)
Bitte wählen*
falls keine Nummer vorhanden, bitte keine vermerken
Ehevertrag*
Grundstück(e)-Nr. (Stockwerkeigentum-Blatt, Miteigentum-Blatt oder Liegenschaft)
ÜBERNAHMEBESTIMMUNGEN
Regelung des Grundstückwertes*


In welchem Verwandtschaftsverhältnis stehen die Parteien zueinander (Eltern/Kinder/Enkel etc.)
Bestehen Grundpfandrechte?*

Werden die allenfalls bestehenden Grundpfandrechte übernommen?

Behält sich der Veräusserer ein Wohn- oder Nutzniessungsrecht vor?*


Behält sich der Veräusserer weitere Bedingungen und/oder Auflagen vor?*

WEITERE BESTIMMUNGEN
  
  
Wer übernimmt die Notariats- und Grundbuchgebühren*(3 Promille vom Kaufpreis)


Miet- oder Pachtfrei*

Bestehen Pfandrechte*

wenn ja(3 Promille vom Kaufpreis)


Handelt es sich um die Familienwohnung des Veräusserers (Art. 169 ZGB)?*

Besteht bereits ein Erbvertrag?*

Haben sich die Parteien bereits von einer Fachperson bezüglich der erb-, sachen- und steuerrechtlichen Fragen beraten lassen?*

Wenn nein: Bitte beachten Sie, dass diese Fragen vor Vertragsunterzeichnung/Eigentumsübertragung geklärt werden müssen!
ENTWURF AN
Auftraggeber
Veräusserer
Erwerber
wie
KONTAKT AUFTRAGGEBER
Bitte wählen
Weitere Bemerkungen
E-Mail-Adresse für Bestätigung
 
Dieses Bild enthält ein Buchstaben-Zahlen-Rätsel und dient dazu, Spam-Programme fernzuhalten.

Bitte tippen Sie ab, was Sie oben sehen. So zeigen Sie uns, dass Sie kein Roboter sind. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, klicken Sie auf unlesbar. Wenn Sie sehbehindert sind, verwenden Sie bitte die Sprachausgabe (Flash-Player erforderlich). Tipp: Wer sich im Benutzerkonto einloggt, muss kein Captcha lösen.
* Eingabe obligatorisch
  

Allgemeiner Kontakt

  • Gemeinde Davos
  • Berglistutz 1, Postfach
  • CH-7270 Davos Platz 1
  • Telefon +41 (0)81 414 30 00
  • direkt Kontakt aufnehmen