Willkommen auf der Website der Gemeinde Davos



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindebroschüre "Davos im Portrait" erscheint anfangs 2022 in komplett überarbeiteter Form

In jeder Legislaturperiode, also alle vier Jahre, wendet sich die Gemeinde Davos mit einer umfassenden Informationsbroschüre an die Einwohnerinnen und Einwohner sowie an die Zweitwohnungsbesitzerinnen und Zweitwohnungsbesitzer. In der ersten Januarwoche ist es wieder soweit.

Die offizielle Gemeindebroschüre "Davos im Portrait", die auf 124 Seiten die Gemeinde Davos vorstellt, erscheint neu in komplett überarbeiteter Fassung. Die Broschüre wird voraussichtlich zwischen 7. und 10. Januar 2022 an die Davoser Haushalte zugestellt. Bedient werden über 6'500 Erstwohnungshaushalte und Postfächer sowie über 1'900 regelmässig bewohnte Zweitwohnungshaushalte. Da die Broschüre eine offizielle Information der Gemeinde darstellt und prominent deren Logo trägt, werden durch die Post auch Briefkästen mit Stopp-Werbung-Aufklebern bedient.

Da einerseits die Gemeinde Davos über weitaus mehr Zweitwohnungshaushalte verfügt, als mit der Broschüre bedient werden, da andererseits bei den Einheimischenhaushalten, egal welcher Grösse, nur jeweils eine Broschüre zugestellt wird, kann da und dort der Wunsch nach einer zweiten oder sogar dritten Broschüre aufkommen. Solche zusätzlichen Broschüren können kostenlos beim Davoser Bevölkerungsamt im Rathaus-Parterre am Informationsständer bezogen werden. Ein Nachversand per Post findet nicht statt. Die Gemeindebroschüre wird bei Erscheinen auch in digitaler Form von den Webseiten der Gemeinde bezogen werden können.

Die neue, völlig überarbeitete Broschüre ist 12 Seiten umfangreicher als die Ausgabe 2017 und 24 Seiten umfangreicher als die Ausgabe 2013. Die zusätzlichen Informationsseiten wurden genutzt, um in den letzten Jahren neu entstandene Angebote oder bisher noch nicht besprochene, aber relevante Themen aufzunehmen. Viele Institutionen und Organisationen werden in Grundsatzartikeln mit Kurztexten porträtiert. Dabei darf von den Texten eine neutrale Sachlichkeit erwartet werden, schliesslich soll die Glaubwürdigkeit der Gemeinde-Information gewahrt sein.

Finanziert wird die Herstellung der Broschüre und deren Verteilung, abgesehen von bei Gemeindemitarbeitenden angefallener Arbeitszeit, vollständig durch Inserentinnen und Inserenten. Ihnen gebührt deshalb auch ein spezieller Dank, da sie mit ihren Insertionen die Realisierung der Broschüre "Davos im Portrait" überhaupt erst möglich gemacht haben.

In diesem Zusammenhang weisen wir speziell die Inserentinnen und Inserenten auf einen betrüblichen Umstand hin. Eine uns nicht bekannte Firma hat an die Inserentinnen und Inserenten der letzten Gemeindebroschüre aktuell ein Schreiben mit einem Ausdruck des jeweiligen Inserats sowie einem Bezahlhinweis (siehe PDF-Datei unter untenstehendem Download-Link) geschickt. Dieses Schreiben steht in absolut keinem Zusammenhang mit der Gemeindebroschüre. Vor der Bezahlung irgendeines Geldbetrags an diese Firma ist das Angebot eingehend zu prüfen und soll man sich der Gegenleistung der in Aussicht gestellten Werbe-Dienstleistung klar vergewissern, anderenfalls ist von einer Bezahlung dringend abzuraten. Die von der Gemeinde Davos mit der Produktion der Gemeindebroschüre "Davos im Portrait" beauftragte Haru-Verlag AG wird nach Erscheinen der Broschüre an die Inserentinnen und Inserenten direkt Rechnung stellen. Wir bedauern diese verwirrliche Situation und hoffen, es wird niemand dadurch zu Schaden kommen.

 


Titelseite der Davoser Gemeindebroschüre Davos im Portrait
Wie bereits bei den zwei vormaligen Ausgaben von Davos im Portrait wird die Titelseite wiederum durch ein Bild des in Davos heimisch gewordenen deutschen Malers Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) gestaltet. Das Bild aus dem Jahr 1924 trägt sinnigerweise den Titel Blick auf Davos, eine Zielsetzung dieser Broschüre. So wie bei allen Fotos, die in Davos im Portrait gezeigt werden, hat auch das Bündner Kunstmuseum Chur einem kostenlosen Abdruck des Bildes zugestimmt.

Dokument Fragwürdiges Werbeschreiben bzw. Werbeangebot und Verwechslungsgefahr mit Gemeindebroschüre "Davos im Portrait" (pdf, 216.1 kB)


Datum der Neuigkeit 22. Dez. 2021

Allgemeiner Kontakt

  • Gemeinde Davos
  • Berglistutz 1, Postfach
  • CH-7270 Davos Platz 1
  • Telefon +41 (0)81 414 30 00
  • direkt Kontakt aufnehmen