Seit der Einführung des neuen Raumplanungsgesetzes und der damit verbundenen Verdichtung steigt der Druck auf die Landschaft und die Freiräume. Öffentliche Freiräume sind Räume, wie Pärke, Plätze, Strassen, aber auch Kultur- und Landschaftsräume, welche für die Öffentlichkeit frei zugänglich sind. Sie haben eine wichtige Bedeutung für die qualitative Stadtentwicklung und wirken als Orte der Begegnung.

Stadträume Davos
Mit dem Projekt Stadträume Davos 2023 möchte die Gemeinde die öffentlichen Räume beleben. Bis Ende Jahr 2022 können verschiedene Projekte eingereicht werden für die Nutzung oder Umgestaltung von öffentlichen Plätzen.

Im Sommer 2022 hat die Gemeinde Davos auf Anfrage der Bevölkerung bereits zwei kleinere Projekte neu in die Tat gesetzt.

Skatepark Davos
Verschiedenste Vereine, wie der Freestyle Verein Davos oder die IG Skate Davos, aber auch aus der Jugendpartizipation sowie aus der Denkfabrik zum Generationenprojekt hat sich ein starkes Bedürfnis nach einem Skatepark herauskristallisiert. Nun soll in Zusammenarbeit mit der offenen Jugendarbeit und des Sportgymnasiums gemeinsam mit den Jugendlichen in Workshops Skatelemente hergestellt werden. Diese werden anschliessend auf dem Parkplatzareal der Bergbahnen bei Parsenn für die kommenden Sommer aufgestellt.

Inlinehockey Feld
Auch eine Abschlussarbeit soll realisiert werden. Nino Bitterli organisiert in seiner Abschlussarbeit ein Inlinehockeyfeld als Erweiterung des Freizeitangebots für Davos. Die Gemeinde konnte ihn dabei unterstützen, so dass im Sommer 2022 ein Inlinehockeyfeld dem Metz Parkplatz umgesetzt werden kann.

Aufwertung Postplatz
Der Postplatz und Bubenbrunnenplatz soll als neuer Freiraum aufgewertet werden. Die Arbeiten wurden im Frühling 2022 gestartet.

Zugehörige Objekte