Willkommen auf der Website der Gemeinde Davos



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Krankenkasse

Zuständiges Departement: Departement III
Zuständiges Amt: Bevölkerungsdienste
Zuständiger Bereich: Einwohnerkontrolle

Schweizerische Krankenkassenpflicht

Jede Person mit Wohnsitz in der Schweiz muss sich innert drei Monaten nach der Wohnsitznahme oder der Geburt in der Schweiz für Krankenpflege versichern oder von ihrem gesetzlichen Vertreter bzw. ihrer gesetzlichen Vertreterin versichern lassen (Art. 3 KVG).

Die Gemeinde überprüft im Auftrag des Kantons Graubünden die Einhaltung der Versicherungs­pflicht.

 

Antrag zur Prämienverbilligung

Einen Anspruch auf Prämienverbilligung (IPV) können Personen geltend machen, die bei einem vom Bund anerkannten Krankenversicherer die obligatorische Krankenpflege-Grundversicherung abgeschlossen haben

  • und am 01. Januar des jeweiligen Jahres im Kanton Graubünden Wohnsitz haben; sofern sie nicht von einem anderen Kanton für das laufende Jahr IPV beziehen,
  • eine Aufenthaltsbewilligung im Kanton Graubünden haben, die mindestens drei Monate gültig ist,
  • am 01. Januar im Ausland Wohnsitz hatten und im Laufe des Jahres aus dem Ausland in den Kanton Graubünden zugezogen sind. Die Anspruchsberechtigung beginnt ab dem Folgemonat nach dem Zeitpunkt der Wohnsitznahme.
  • Personen mit Wohnsitz in einem EU oder EFTA-Staat, die aufgrund des Abkommens zwischen der Schweiz und der EU sowie ihren Mitgliedstaaten oder des revidierten EFTA-Abkommens der obligatorischen Krankenpflege-Grundversicherung unterstellt sind und für die gemäss Zuständigkeitsregelung des Bundes der Kanton Graubünden zuständig ist, beispielsweise Grenzgängerinnen und Grenzgänger sowie ihre nicht erwerbstätigen Familienangehörigen.

Die Formulare sind ab Mitte Februar hier abrufbar oder können auch beim Schalter der AHV-Zweigstelle bei der Gemeinde bezogen werden. Beachten Sie bitte, Ihre Anmeldung bei der AHV-Zweigstelle der Gemeinde einzureichen; wir werden Ihre Angaben überprüfen, bestätigen und der SVA Graubünden weiterleiten.

Weitere wichtige Informationen zur IPV finden Sie auf der Website der SVA Graubünden.

 

Befreiung der Versicherungspflicht

Personen, welche sich in der Schweiz aufhalten und sofern sie für Behandlungen in der Schweiz über einen gleichwertigen Versicherungsschutz verfügen, können befreit werden.

Gehören Sie zu einer der untenstehenden Personengruppen, so können Sie sich unter bestimmtem Voraussetzungen von der schweizerischen Versicherungspflicht befreien lassen:

  • Stundent/In
  • Praktikant/In
  • Grenzgänger aus Deutschland, Italien und Österreich
  • Personen ohne Erwerbstätigkeit
  • Entsandter Arbeitnehmer

Füllen Sie bitte das entsprechende Antragsformular aus und reichen Sie dieses zusammen mit den zusätzlichen geforderten Unterlagen bei der Einwohnerkontrolle Davos ein.

zur Übersicht aller Dienstleistungen

Allgemeiner Kontakt

  • Gemeinde Davos
  • Berglistutz 1, Postfach
  • CH-7270 Davos Platz 1
  • Telefon +41 (0)81 414 30 00
  • direkt Kontakt aufnehmen